Master Soziales, Pädagogik in der Schweiz 🎓 - 23 Studiengänge

Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft. Dabei ist die schulische und akademische Bildung, die bereits in der frühen Kindheit beginnt und über die gesamte Spanne des Erwachsenenalters hinweg fortläuft, für die persönliche und geistige Entwicklung genauso essentiell wie prägende Erfahrungen in der Kindheit oder auch im späteren Leben. Das Masterstudium der Fachrichtung Soziales und Pädagogik befasst sich mit den Aufgaben und dem Methodenrepertoire der sozialen Arbeit ebenso wie mit wissenschaftlichen, didaktischen und fachdidaktischen Fragestellungen des Lehrens und des Lernens im Bildungsbereich. Ein Masterstudium im Bereich Pädagogik und Soziales dreht sich um Studieninhalte rund um Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Sozialarbeit, Sonderpädagogik und Inklusion sowie Fachdidaktik und Erwachsenenbildung.

Wer Freude am Umgang mit unterschiedlichen Menschen oder an interkulturellen Begegnungen zu seinen persönlichen Kompetenzen zählt, wird sich in einem solchen Studiengang zuhause fühlen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums werden die Absolvent/-innen vordergründig im Bildungsbereich tätig; beispielsweise als Pädagogen und Pädagoginnen an Hochschulen oder in Kindergärten, als Sonderpädagogen und Sonderpädagoginnen in spezifischen Einrichtungen oder sie übernehmen Aufgaben in den Handlungsfeldern der Sozialarbeit.

Inhaltsverzeichnis:

Anzeige

23 Studiengänge

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Erwachsenenbildung (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW Inklusion und Schule M.A.
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Ausbildungsmanagement
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 63 Tag(e)
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Community Development
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4-5 Jahr(e)
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Kinder- und Jugendhilfe
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Psychosoziale Beratung in der Sozialen Arbeit
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 - 6 Jahr(e)
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Recht für die Soziale Arbeit
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 bis 6 Jahr(e)
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Soziale Gerontologie
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Sozialmanagment
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Supervision, Coaching und Mediation
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit Master of Advanced Studies in Patienten- und Familienedukation
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit Master of Arts in Sozialer Arbeit
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Olten
Informationsmaterial anfordern
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit
EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung Master of Science in Berufsbildung
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Zollikofen (Bern)
Informationsmaterial anfordern
EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit Master of Science in Sozialer Arbeit
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 3 bis 4 oder 5 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
Pädagogische Hochschule Thurgau Masterstudiengang Frühe Kindheit
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Kreuzlingen, Konstanz
Informationsmaterial anfordern
Pädagogische Hochschule Thurgau
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS GRUPPE, in Kooperation mit dem AIM der FH Burgenland MBA Digitales Bildungsmanagement - Kurse finden statt // 100% online // Lernen von zu Hause
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 24 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS GRUPPE, in Kooperation mit dem AIM der FH Burgenland
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Schulmanagement (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Donau-Universität Krems Social Work - Fernstudium
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems

Eckdaten zum Master: Semester, ECTS-Punkte, Praktikum & Abschlüsse

Masterstudiengänge im Bereich Pädagogik und Soziales werden an Hochschulen, wie z.B. an Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Fernhochschulen in der Schweiz prinzipiell Vollzeit, berufsbegleitend oder auch als Fernstudium angeboten. Während M.Sc. und M.A. meist in mehreren Modi angeboten werden (Vollzeit, berufsbegleitend, Fernstudium), ist der MAS in der Regel berufsbegleitend organisiert. Die Studiengänge umfassen hierbei zumeist 90 ECTS-Punkte (M.Sc. / M.A.) bzw. zwischen 30 ECTS-Punkten und 60 ECTS-Punkten (MAS). Der Master ist meist in zwei bis vier Semestern zu absolvieren (Vollzeit); der MAS variiert zwischen wenigen Monaten oder auch mehreren Semestern. Um Theorie und Praxis miteinander zu verbinden, ist ein Praktikum oder Forschungspraktikum meist fixer Bestandteil des Programms. Am Ende des Studiengangs (M.Sc. / M.A.) ist eine wissenschaftliche Masterarbeit bzw. Masterthesis zu verfassen.

Je nachdem, welches Programm bzw. welcher Masterstudiengang gewählt wurde, wird den Absolvent/-innen nach der Masterarbeit einer der folgenden Abschlüsse verliehen:
  • Master of Science (M.Sc.) 
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Advanced Studies (MAS)
  • Master of Education (M.Ed.)
  • Master of Arts (Lehramt)
Zu beachten ist ausserdem, dass der Master of Advanced Studies (MAS) aus mehreren, einzelnen Zertifikatslehrgängen bzw. CAS-Modulen (auch „Mastermodule“) besteht. So können die Studieninhalte relativ frei zusammengestellt werden, indem einzelne Mastermodule zu unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen ausgewählt werden, die jeweils mit einem Certificate of Advanced Studies (CAS) abschliessen.


Studienangebot und Vertiefungsrichtungen der Fachrichtung Pädagogik und Soziales

Studierenden, die sich für ein Masterstudium aus dem Bereich Pädagogik und Soziales interessieren, steht eine Reihe an Studiengängen und Programmen, die in der Schweiz an den unterschiedlichen Hochschulen (wie z.B. an Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Fernhochschulen) und an mehreren Standorten (z.B. Zürich, Winterthur, St. Gallen, Bern, Basel u.v.m.) angeboten werden, offen. Je nach persönlichem Interesse, individuellen Kompetenzen, beruflichen Zielen und Vorstudium sollten sich die Studierenden überlegen, ob sie ihr pädagogisches Masterstudium eher aus der Sparte der Bildungs- und Erziehungswissenschaft oder der Sozialen Arbeit wählen. Programme, die der Bildungs- und Erziehungswissenschaft zuzuordnen sind, sind etwa Erziehungswissenschaft, Sonderpädagogik, Kunst- und Musikpädagogik, Erwachsenenbildung, Fachdidaktik, Bildungsmanagement, Berufspädagogik oder Wirtschaftspädagogik. In das Feld der Sozialen Arbeit fallen Programme wie Fachwissenschaft Pädagogik & Psychologie, Digitalisierung und Sozialstrukturwandel, Social Work / Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Arbeitsintegration, Behinderung und Integration, Kinder- und Jugendhilfe, Psychosoziale Beratung oder Sozialarbeit und Recht.

Die oben genannten Fächer werden in der Schweiz sowohl als eigene Studiengänge als auch als Vertiefungsrichtungen im Rahmen eines allgemein ausgerichteten Studiums im Bereich der Pädagogik angeboten. Weitere Vertiefungsrichtungen bzw. Wahlpflichtmodule können sich im Rahmen des Studiums, je nach Hochschule und Fokus, auf Sozialisation, Frühe Bildung und Betreuung, Kommunikation und Beratung, Unterricht und Didaktik, Soziale Innovation, Prozessgestaltung oder Management spezialisieren.

Während Studiengänge, die an universitären Fakultäten angeboten werden und mit einem Master of Arts oder einem Master of Science abschliessen, sich meist mit breiteren Inhalten aus dem Bereich Pädagogik und Soziales befassen, handelt es sich bei MAS-Lehrgängen meist um eher spezialisierte Programme (z.B. Musikpädagogik, Bildungsmanagement, Patienten- und Familienbildung oder Supervision und Coaching).
 

Aufbau und Inhalt des Masterstudiums Pädagogik und Soziales

Je nachdem, welcher Studiengang bzw. welche Vertiefungsrichtung gewählt wird, unterscheiden sich auch die genauen Studieninhalte und Schwerpunkte des jeweiligen Masters oder MAS an den Schweizer Hochschulen. Allgemeingültig kann gesagt werden, dass die Studierenden im Rahmen von Studiengängen im Bereich der Pädagogik, die auch als Erziehungswissenschaft oder Bildungswissenschaft bekannt ist, vordergründig Studieninhalten aus den Disziplinen Psychologie, Soziologie, Didaktik bzw. Fachdidaktik sowie Bildungstheorie und Bildungsforschung begegnen.

Die Pädagogik / Erziehungswissenschaft als solche setzt sich mit Fragen im Erziehungs- und Bildungsbereich auseinander. Sie baut Unterrichts- und Erziehungskompetenz auf und lehrt Studierende darüber hinaus die wissenschaftliche Forschungsmethodik, um die Erziehungs- und Bildungsforschung bzw. Bildungstheorie weiterentwickeln zu können. Ausgebildete Fachpersonen im Bereich Pädagogik verfügen somit über die notwendigen Kompetenzen und das Methodenrepertoire, um die soziale und intellektuelle Entwicklung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen zu leiten und Unterricht zu gestalten und zu verbessern.

Um besser auf individuelle Bedürfnisse von Menschen aus unterschiedlichen Altersklassen und Gesellschaftsschichten mit diversen Talenten und Schwierigkeiten einzugehen, absolvieren die Studierenden je nach gewählter Vertiefungsrichtung im Masterstudium auch Lehrveranstaltungen aus der Sonderpädagogik oder Erwachsenenbildung. Inklusive Pädagogik und Schule lehrt neuartige didaktische Konzepte und Lehrmassnahmen, durch die die Teilhabe marginalisierter Gruppen (wie etwa Menschen mit Behinderungen) am gesellschaftlichen Leben und besonders im Schul- und Bildungsbereich ermöglicht wird. Das Studium ist somit stark darauf bedacht, die Perspektiven der Studierenden zu erweitern sowie die zugehörigen anthropologischen Grundlagen zu vermitteln.

Auch Aspekte und Perspektiven der Sozialen Arbeit kommen im Masterprogramm der Schweiz nicht zu kurz. So befassen sich Studierende im Bereich Sozialarbeit etwa mit pädagogischer Psychologie und Soziologie, wobei eine intensive Auseinandersetzung mit Beratung, Counseling, Krisenintervention sowie Techniken der Diagnostik stattfindet. Die Studierenden sollen dabei lernen, Menschen in herausfordernden Lebenslagen oder im Umgang mit traumatisierenden Erfahrungen in Kindheit und Jugend beratend zu unterstützen. Klinische Sozialarbeit lehrt, psychosoziale Arbeit und Soziotherapie in ambulanten oder stationären Gesundheitseinrichtungen selbstständig durchführen zu können. Im Bereich Sozialmanagement werden Studierende u.a. auf das künftige Management von Organisationen und Unternehmen, die in der Sozialwirtschaft angesiedelt sind, vorbereitet. Sozialmanagement ist auch im Non-Profit-Bereich ein wichtiges Thema.

Andere Studieninhalte umfassen beispielsweise Heilpädagogik, Theater-, Kunst und Musikpädagogik, Ethik, Recht oder Fachdidaktik (diverse Unterrichtsfächer). Alle Studieninhalte werden an den Schweizer Hochschulen, wie zum Beispiel Universitäten, Fachhochschulen oder Fernhochschulen mit einem Augenmerk auf Theorie, Wissenschaft und Forschung sowie Praxis vermittelt.

Studieninhalte und Beispiele für Module im Masterstudium                 

Je nach Bildungsanbieter bzw. je nach gewähltem Studiengang und Vertiefungsrichtung können die Studieninhalte und Wahlpflichtmodule im universitären Unterricht variieren. Im Folgenden finden Sie typische Lehrveranstaltungen bzw. Mastermodule für das Vollzeit- oder Teilzeitstudium, anhand derer die Lehrinhalte und Schwerpunkte des Unterrichts veranschaulicht werden können:
 
Diagnostik, Beratung und Intervention
  • Multidisziplinäre Zugänge zur Fallarbeit
  • Ethik der Beratung und Beziehungsgestaltung
  • Normative Implikationen von Interventionen
Soziale Arbeit
  • Methoden Sozialer Arbeit
  • Leitung und Steuerung sozialer Unternehmen
  • Rechtsgebiete im Sozialen Feld
Pädagogik der frühen Kindheit
  • Frühpädagogik
  • Rechte des Kindes
  • Psychologische Beratung und Fallstudien
Inklusion und Schule
  • Menschenbild, Anthropologische Grundlagen
  • Didaktik / Fachdidaktik und Gestaltung von Unterricht
  • Geschichte der Konstruktion von Behinderung
  • Bildungstheorie

Zulassung für Master & MAS Pädagogik und Soziales in der Schweiz

Zu den formalen Voraussetzungen für die Zulassung zählen ein facheinschlägiges Vorstudium (Bachelorstudium) sowie berufliche Praxis (fallweise auch Praktikum oder Forschungspraktikum möglich) von einem bis zu drei Jahr/en. Mitunter wird auch eine Mindestzahl an ECTS-Punkten verlangt (180 ECTS im Bachelor). Sollte kein Studium absolviert worden sein, so ist die gymnasiale Maturität bzw. Universitätsmaturität in Verbindung mit einer studienrelevanten Praxis-Erfahrung, die im sozialen Feld gemacht wurde, nachzuweisen. Sollte keine Universitätsmaturität vorliegen, so müssen mindestens acht Jahre berufliche Praxis nachgewiesen werden. Da sich Studiengänge, die mit einem MAS abschliessen, vor allem an Berufstätige richten, die ihre Kompetenzen weiter ausbauen wollen, ist auch hier für die Zulassung die Erfahrung in der beruflichen Praxis in einem für das Studium relevanten Bereich unabdingbar.

Darüber hinaus sollten auch einige persönliche Merkmale und Kompetenzen als Indikatoren für die Eignung zum Studium herangezogen werden – allen voran etwa Freude am Umgang mit Menschen, an Lern-, Beratungs- und Entwicklungsprozessen, Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem, Kreativität, Toleranz und ein hohes Mass an Unvoreingenommenheit.
 

Berufliche Perspektiven, Karriere & Gehalt nach dem Master

Nach Absolvierung der erforderlichen Lehrveranstaltungen und ECTS-Punkte ist das Berufsfeld für Absolvent/-innen breit und umfasst insbesondere Perspektiven im öffentlichen Bereich als Pädagoge / Pädagogin oder in den Handlungsfeldern der Sozialarbeit als Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin. Absolventinnen und Absolventen arbeiten beispielsweise in der Kinder- und Jugendhilfe (dazu zählen auch Jugendämter), begleiten Menschen mit Behinderung (Sonderpädagogik), übernehmen wichtige Aufgaben in Schulen und Bildungsinstitutionen (Unterricht, Management, Betreuung und Beratung, Fachdidaktik) und tragen im Gesundheitsbereich, in der Freizeitpädagogik (z.B. Theater- und Musikpädagogik) oder im Strafvollzug Verantwortung. Im Zentrum steht dabei auch stets die Arbeit mit benachteiligten Menschen, weshalb ein wichtiges Feld auch die Migration und Integration - und dort ganz besonders die Arbeit mit geflüchteten Menschen - darstellt. Ziel ist es, gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und zu stabilen und belastbaren Lebensentwürfen beizutragen. Absolventinnen und Absolventen arbeiten vordergründig
  • in Schulen und anderen Einrichtungen im Bildungsbereich
  • in sozialen Einrichtungen (z.B. Heimbetreuung)
  • in Kliniken und Krankenhäusern (v.a. im Bereich der psychologischen Beratung und Therapie)
  • in Rehabilitationseinrichtungen
  • im geriatrischen Bereich (Pflege- und Altersheime)
  • in NGOs und gemeinnützigen Organisationen.
Haben Sie einen Master in Fachdidaktik (für div. Unterrichtsfächer) oder in Erziehungswissenschaft abgeschlossen, sind Sie zum Unterrichten und zur Wissensvermittlung an Hochschulen oder Akademien bzw. im Bereich der Erwachsenenbildung befähigt, nicht aber jedoch für den Unterricht an Gymnasien. Dafür ist in der Schweiz die Absolvierung eines Lehramt-Studiums notwendig. Das Lehramt kann in Kombination mit dem Master in Fachdidaktik im entsprechenden Unterrichtsfach oder separat absolviert werden.

Das Durchschnittsgehalt für Absolvent/-innen beträgt ca. 33.600 € brutto jährlich. Hier gibt es allerdings deutliche Schwankungen, je nach der Unternehmensgrösse, der Berufserfahrung, der regionalen Lage der Einrichtung und in Abhängigkeit davon, ob ein Tarifvertrag vorliegt. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Zu den Studiengängen

Studienorte

Angeboten werden die Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Soziales, Pädagogik» in folgenden Schweizer Regionen sowie als Fernstudium: