Master Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation in der Schweiz 🎓 - 15 Studiengänge

Studiengänge und Lehrgänge der Fachrichtung Marketing, Verkauf & Unternehmenskommunikation setzen sich im Schwerpunkt mit den Disziplinen der Wirtschaft und der Kommunikation auseinander. Da auf Kundenbedürfnisse immer individueller eingegangen werden muss, behandeln diese Studiengänge beispielsweise, wie Firmen ihre Beziehung zu Kund/-innen gestalten und Marketingstrategien entwickeln können oder wie das Zielpublikum bestmöglich angesprochen werden kann, um auf die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens aufmerksam zu werden. Ausserdem steht die Kommunikationswissenschaft im Fokus: Wie setze ich Sprache und Präsentationstechniken als Instrumente zur Verwirklichung der Unternehmensziele möglichst effizient ein und wie berate ich meine Kund/-innen?

Wer einen Masterstudiengang im Bereich Marketing belegen möchte, sollte auch wirtschaftliches Wissen und Interesse mitbringen - schliesslich geht es im Marketing ebenfalls um Marktforschung und Trendanalyse sowie um die wirtschaftlichen Interessen des Zielpublikums und des Unternehmens. In den meisten Studiengängen werden anfangs die Grundlagen des Marketings und der Unternehmenskommunikation aufgefrischt. In fortgeschrittenen Modulen folgen Vertiefungen in unterschiedlichen Themenbereichen wie Recht, Digitales Vertriebsmanagement und Verkaufstechniken. Durch die Mischung aus Theorie und Praxis entwickeln Studierende die Fähigkeiten und Kompetenzen, die in der Marketingbranche benötigt werden und finden damit das ideale Weiterbildungsangebot.

Inhaltsverzeichnis:

Anzeige

15 Studiengänge

Fachhochschule Graubünden EMBA - Strategisches Marketing
  • Abschluss: EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
Fachhochschule Graubünden
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Executive Master in Marketing Leadership
  • Abschluss: Executive Master
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 18 Monat(e)
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik MA Angewandte Linguistik, Vertiefung Organisationskommunikation
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Full-/Part-time
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Digital Marketing
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 2,5 Jahr(e)
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Health Care & Marketing
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik MAS in Communication Management and Leadership (FH)
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik
Universität Basel MAS in Marketing, Management und Business Development der Universität Basel
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Basel
Informationsmaterial anfordern
Universität Basel
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Marketing Management
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
WINGS - FERNSTUDIUM Master Sales and Marketing
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
WINGS - FERNSTUDIUM
TU Berlin ScienceMarketing Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement/ Wissenschaftsmarketing
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Berlin ScienceMarketing
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) MAS Web for Business
  • Abschluss: MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
ELG E-Learning Group MBA Customer Relationship Management
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 14-36 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ELG E-Learning Group
ELG E-Learning Group MBA Digital Marketing und Data Management
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3-9 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ELG E-Learning Group
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS GRUPPE, in Kooperation mit dem AIM der FH Burgenland MSc E-Commerce & Online Marketing - Kurse finden statt // 100% online // Lernen von zu Hause
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 24 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS GRUPPE, in Kooperation mit dem AIM der FH Burgenland
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW Unternehmenskommunikation und Rhetorik M.A.
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW

Eckdaten zum Master: Semester, ECTS Punkte & Abschlüsse

Masterstudiengänge im Bereich Marketing, Verkauf und Unternehmenskommunikation werden an Hochschulen, wie z.B. an Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Fernhochschulen, in der Schweiz prinzipiell Vollzeit, berufsbegleitend oder auch als Fernstudium angeboten. Während M.Sc. und M.A. meist in mehreren Modi angeboten werden (Vollzeit, berufsbegleitend, Fernstudium), sind MAS, EMBA und MBA in der Regel berufsbegleitend organisiert. Die Studiengänge umfassen hierbei zumeist 90 ECTS-Punkte (M.Sc. / M.A.) bzw. 60 ECTS-Punkte (MAS / EMBA / MBA). Der Master ist meist in zwei bis vier Semestern zu absolvieren (Vollzeit); MAS / EMBA und MBA variieren zwischen wenigen Monaten und mehreren Semestern. Am Ende des Studiengangs (M.Sc. / M.A.) ist eine wissenschaftliche Masterarbeit zu verfassen.

Je nachdem, welches Programm bzw. welcher Masterstudiengang gewählt wurde, wird den Absolvent/-innen der akademischen Ausbildung einer der folgenden Abschlüsse verliehen:
  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Business Administration (MBA)
  • Executive Master of Business Administration (EMBA)
  • Executive Master
  • Master of Advanced Studies (MAS)
Zu beachten ist ausserdem, dass der Master of Advanced Studies (MAS) sowie meist auch der Executive Master of Business Administration (EMBA) und Master of Business Administration (MBA)  aus mehreren, einzelnen Zertifikatslehrgängen bzw. CAS-Modulen (auch „Mastermodule“) bestehen. So können die Studierenden ihren Studiengang  je nach Interesse und Berufserfahrung relativ frei zusammenstellen, indem einzelne Mastermodule und unterschiedliche Vertiefungen ausgewählt werden. Jedes CAS-Modul schliesst dabei mit einem Certificate of Advanced Studies (CAS) ab.


Studienangebot und Vertiefungen der Fachrichtung Marketing, Verkauf & Unternehmenskommunikation

Studierenden, die sich für einen Masterstudiengang aus dem Bereich Marketing, Verkauf & Unternehmenskommunikation interessieren, steht eine Reihe an Studiengängen und Weiterbildungen offen. Diese werden in der Schweiz an den unterschiedlichen Hochschulen (wie z.B. an Universitäten, Fachhochschulen und Fernhochschulen) und an mehreren Standorten (z.B. Zürich, Winterthur, Luzern u.v.m.) angeboten. Je nach persönlichem Interesse, individuellen Kompetenzen, vorhandener Berufserfahrung und Vorstudium kann die Wahl unterschiedlicher Curricula und Vertiefungen sinnvoll sein. So steht in Masterstudiengängen aus der Gruppe Marketing und Verkauf die Kommunikation mit Kund/-innen, das Erschliessen eines Zielpublikums sowie die kultur- und gruppenspezifische Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Mittelpunkt, während Studiengänge mit dem Fokus auf Unternehmenskommunikation eher auf die interne und externe Kommunikation zwischen den Mitarbeiter/-innen und Personen in Führungspositionen sowie zwischen einzelnen Unternehmen und Kooperationspartner/-innen bedacht sind.

Die oben genannten Fächer werden in der Schweiz sowohl als eigene Studiengänge als auch als Vertiefungen (z.B. Wahlmodule im M.Sc. / M.A. oder als CAS-Modul im M.A.S. / EMBA / MBA) angeboten. Weitere Vertiefungen bzw. CAS-Module können im Rahmen des Studiums, je nach Hochschule und Ausbildung, z.B. Online Business und Marketing, Network Management, Customer Relationship Management, Strategisches Management, Organisationskommunikation, Kommunikationsmanagement und Leadership oder Rhetorik sein.

Aufbau und Inhalt des Masterstudiums

Vorab sei gesagt, dass die genauen Studieninhalte und Schwerpunkte je nach gewähltem Studiengang bzw. Lehrgang an den unterschiedlichen Hochschulen in der Schweiz variieren können. Fest steht jedoch, dass sich Studierende im Rahmen eines Masterstudiengangs aus dem Bereich Marketing, Verkauf und Unternehmenskommunikation mit dem Beziehungsgeflecht zwischen Unternehmen, Märkten, ihren Produkten und natürlich auch ihren Kund/-innen auseinandersetzen. Die Studierenden begegnen daher vordergründig Lehrveranstaltungen aus den Fachrichtungen Wirtschaft (Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre), Marktforschung, Kommunikation, Management und Finanzen.

Um die Funktionsweise des Marktes verstehen und evaluieren zu können, werden vor allem am Anfang des Studiums wirtschaftliche Grundlagen abgedeckt. Sind Sie an einem Studiengang im Bereich Marketing interessiert, so sollten Sie sich im Rahmen eines Vorstudiums oder im Zuge Ihrer Berufserfahrung bereits mit der Materie Wirtschaft befasst haben, um diese Kompetenzen hinsichtlich Markforschung, Kosten-Nutzen-Analyse, Preisgestaltung und Vertrieb erweitern zu können.

Ein zentraler Aspekt der Fachrichtung Marketing, Verkauf und Unternehmenskommunikation ist das effiziente Beziehungsmanagement. Studierende setzen sich daher von Anfang an mit der Bedeutung und selbständigen Planung von Vermarktungsstrategien auseinander. Sie lernen die Instrumente und Methoden kennen, mit denen sich Märkte, Kundenverhalten und Kundenbedürfnisse messen und erheben lassen, wodurch diese planbar werden. Die Dozierenden vermitteln im Rahmen der Lehrveranstaltungen wertvolles Wissen zu typischen strategischen Marketing-Massnahmen und vor allem Strategien der Kommunikation. In der Auseinandersetzung mit Fragen wie z.B.: Wie kann das Produkt / die Dienstleistung bestmöglich beworben und für das Zielpublikum attraktiv gestaltet werden? oder: Wie können loyale Kund/-innen an das Unternehmen gebunden werden? befassen sich die Studierenden nicht nur mit Face-to-Face-Kommunikation, sondern auch mit Textgestaltung, Medienarbeit und modernen Kommunikationskanälen. In späteren Semestern des Studiums bzw. des Lehrgangs können meist individuelle Studienschwerpunkte in den Modulen gesetzt werden. Student/-innen des Masterstudiengangs wählen häufig auch aus unterschiedlichen Wahlpflichtfächern oder Vertiefungen. Schwerpunkte, die zur Wahl stehen, sind beispielsweise Module wie Community- und Influencer Marketing, Customer Experience Management, Digitales Vertriebsmanagement und Marketing Technology.       

Die Unternehmenskommunikation erweitert jenen Aspekt der Kommunikation um die interne Kommunikation mit und zwischen den Mitarbeiter/-innen eines Unternehmens sowie die externe Kommunikation zwischen Geschäftspartner/-innen und einzelnen Unternehmen. Hier spielen Team Building, Leadership, Unternehmensführung, Management, Marken-Management, Unternehmensmanagement, Internationale Kommunikation oder Networking eine Rolle.

Vor allem in Studiengängen, die nicht als CAS-Lehrgang, sondern als universitäres Studium aufgebaut sind, dürfen auch Inhalte rund um das wissenschaftliche Arbeiten keinesfalls fehlen. Meist folgen Lerninhalte zu qualitativen und quantitativen wissenschaftlichen Forschungsmethoden, zur Datenanalyse mittels statistischer Verfahren sowie zum wissenschaftlichen Schreiben.

Studieninhalte und Beispiele für Module im Masterstudium

Je nach Bildungsanbieter bzw. je nach Studiengang und gewählter Vertiefung können die Studieninhalte und wählbaren Module variieren. Im Folgenden finden Sie typische Lehrveranstaltungen, die in einem solchen Masterstudium zu den essentiellen Grundlagen zählen und anhand derer die Lehrinhalte veranschaulicht werden können:

Verkaufsmanagement
  • Kundenbetreuung und Kommunikation
  • Planung und Umsetzung von Verkaufsstrategien
  • Wirtschaftliche Grundlagen
Marketing Management
  • Marktforschung und SWOT-Analyse
  • Ursachen von Misserfolgen und Krisenmanagement
  • Digitaler Vertrieb und Online Business
Methodische Kompetenzen
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Literaturrecherche
  • Statistik
Rechtsgrundlagen
  • Arbeitsrecht, Vertragsrecht
  • Copyright
  • Digital Rights

Zulassung für Master & MAS Marketing, Verkauf und Unternehmensmanagement

Zunächst gilt: Absolventen und Absolventinnen eines facheinschlägigen (Bachelor-)Studiums können sich um einen Studienplatz bewerben. Das sind für Marketing und Verkauf insbesondere Bachelor-Studiengänge aus der Fachrichtung Wirtschaft, für die Unternehmenskommunikation aus den Bereichen Linguistik, Germanistik, aber auch Medien- und Kommunikationswissenschaft. Neben dem Abschluss eines einschlägigen Bachelorstudiums ist ein weiteres, häufig zu findendes Aufnahmekriterium der Nachweis von mindestens 180 ECTS-Punkten, wovon häufig ein Teil aus einem der Fachgebiete Marketing, Verkauf oder Unternehmenskommunikation erworben sein muss. Sollten ECTS-Punkte fehlen, lassen sich diese mitunter durch das Absolvieren von Praktika ersetzen. Mitunter darf die Bachelor-Note einen bestimmten Schnitt nicht unterschreiten.

Die Hochschulreife allein ist wiederum bei jenen Bewerber/-innen ein mögliches Zulassungskriterium, die zwar kein Hochschulstudium absolviert haben, aber über das vom jeweiligen Anbieter verlangte Mass an facheinschlägiger Berufserfahrung verfügen. Das gilt vor allem bei Programmen rund um EMBA und MBA, die sich an Berufstätige und Personen in Führungspositionen, die ihre Kompetenzen spezialisieren und erweitern wollen, richten.

Detailliertes Informationsmaterial über die Voraussetzungen zu den konkreten Masterstudiengängen und Weiterbildungsangeboten kann in der Regel direkt bei der Programmleitung an der Hochschule Ihrer Wahl eingeholt werden.
 

Beruf, Karriere & Gehalt nach dem Master / MAS

Egal, ob universitäres Studium oder akademische Weiterbildung: Absolventen und Absolventinnen finden sich nach dem Abschluss in einer Vielzahl von Branchen wieder. Marketing-Spezialist/-innen werden überall gebraucht, wo es darum geht, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen und den entsprechenden Markt dafür zu bearbeiten bzw. zu analysieren. Typische Positionen sind etwa Werbe- und PR-Berater/in, Media Planer/in, Kommunikationsmanager/in, Sales-Manager/in,  Marketing-Manager/in oder Brand-Manager/in. Ausserdem wird häufig auch der Bereich Public Relations dem Marketing-Feld zugerechnet. Fachleute im Metier Public Relations sind hauptsächlich als Reputationsmanager/-innen aktiv. Ähnlich den Aufgaben der Unternehmenskommunikation ist ihr Hauptinstrument die Sprache. Absolventen und Absolventinnen eines Studiums oder einer Weiterbildung / eines Zertifikatslehrgangs der Unternehmenskommunikation finden nicht zuletzt eine Anstellung als Pressesprecher/in oder Pressereferent/in. Die ehemaligen Studierenden arbeiten vordergründig
  • in der Werbung
  • in Kommunikationsabteilungen von Unternehmen
  • in PR-Beratungsfirmen
  • bei Medienhäusern
  • in kleineren Unternehmen und Start-Ups
  • in internationalen Unternehmen
  • in Forschung & Wissenschaft.
Die Gehälter sind sehr unterschiedlich. Schafft man es, in einer typischen Marketing-Funktion eine Festanstellung in Vollzeit zu bekommen, so kann man als Berufseinsteiger/in in der Regel mit 35.000 € brutto jährlich rechnen. Personen in Führungspositionen liegen mit 40.000 bis 42.000 € brutto deutlich über dieser Marke, während Marketing-Assistent/-innen mit etwa 30.000 bis 35.000 € rechnen können. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Zu den Studiengängen

Studienorte

Angeboten werden die Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation» in folgenden Schweizer Regionen sowie als Fernstudium: