Master Studium Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation in der Schweiz - 10 Studiengänge

Masterstudium_Marketing_Verkauf_Unternehmenskommunikation
Angebote dieser Fachrichtung setzen sich im Schwerpunkt damit auseinander, wie Firmen ihre Beziehung zu Kunden gestalten können. Außerdem geht es um Kommunikation: Wie setze ich Sprache als Instrument zur Verwirklichung der Unternehmensziele möglichst effizient ein? Im Marketing schließlich geht es zusätzlich um Marktforschung und Trendanalyse: Wohin entwickeln sich meine Märkte?  Aufbau und Inhalt des Studiums liefern Beispiele für die enge Verflechtung von Märkten, Unternehmen und Kunden. Voraussetzungen für ein Studium sind bestimmte Vorstudien (insbesondere einschlägige Bachelor-Studien), mitunter auch Berufspraxis. Der Abschnitt Berufsaussichten und Gehälter zeigt, welche Stellen Absolventen dieser begehrten Fachrichtung später einnehmen und mit welchen Gehältern später (ungefähr) in den beliebtesten Branchen gerechnet werden kann.

10 Studiengänge

Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur EMBA - Strategisches Marketing
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Zürich
Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik MA Angewandte Linguistik, Vertiefung Organisationskommunikation
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik MAS Communication Management and Leadership
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Health Care & Marketing
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Marketing Management
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Master of Science in Business Administration with a Specialization in Marketing
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
TU Berlin ScienceMarketing Masterstudiengang Wissenschaftsmarketing
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Berlin ScienceMarketing
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) MAS Web4Business
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
WBS TRAINING AG MSc E-Commerce & Online Marketing
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WBS TRAINING AG
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Unternehmenskommunikation und Rhetorik M.A.
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW

Masterstudiengänge Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation Schweiz

Auf www.postgraduate-master.ch finden Sie zehn Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation». Neben den sechs Präsenzstudiengängen, die Sie nur vor Ort absolvieren können, sind auch vier Fernstudiengänge gelistet, die unabhängig von Ihrem Wohnsitz belegt werden können. Angeboten werden die Studiengänge von diesen renommierten Bildungsanbietern: Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law, TU Berlin ScienceMarketing, Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), WBS TRAINING AG und Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW.

Die Studiendauer der Masterprogramme beträgt drei bis flexibel Semester. AbsolventInnen erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen akademischen Grad (EMBA, M.A., MAS oder M.Sc.), der international anerkannt wird. Die vorgestellten Studiengänge werden in der Schweiz berufsbegleitend, aber auch als Vollzeitstudium angeboten. Wenn Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in der Schweiz benötigen, finden Sie diese in den FAQs.

Angeboten werden die Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Marketing, Verkauf, Unternehmenskommunikation» in folgenden Schweizer Regionen sowie als Fernstudium:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Marketing_Verkauf_Unternehmenskommunikation

Studierende setzen sich mit dem Beziehungsgeflecht zwischen Unternehmen, den Märkten, auf denen sie aktiv sind, ihren Produkten und natürlich auch ihren Kunden auseinander. Die Fachrichtung Marketing, Verkauf und Unternehmenskommunikation hat viel mit  Beziehungsmanagement zu tun. Studierende setzen sich daher von Anfang an mit der Bedeutung und selbständigen Entwicklung von Vermarktungsstrategien auseinander. Sie lernen die Instrumente und Methoden kennen, mit denen sich Märkte und Kundenbedürfnisse messen und erheben lassen, wodurch diese planbar werden. Eingangs setzen sich die Studierenden typischerweise mit den Grundlagen des Marketings auseinander – dazu zählen Marktforschung einschließlich der Beobachtung von Kundenverhalten, die Analyse typischer strategischer Marketing-Optionen und Maßnahmen, Markenmanagement, Preisgestaltung, aber auch Kommunikation (wie wird das Produkt/ die Dienstleistung beworben) und Distribution (wie wird das Produkt ausgeliefert?).

Meist folgen Lerninhalte zum Vertrieb, zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden, zur Datenanalyse mittels statistischer Verfahren, zu Strategien der Preisgestaltung sowie zum Aufbau eines strategischen Vertriebsmanagements. In späteren Studienphasen arbeiten Studierende meist an Konzepten erfolgreicher Unternehmensführung, Customer Relationship Management und Evaluierungsmöglichkeiten des Verkaufs. In der Auseinandersetzung mit Unternehmenskommunikation entwickeln Studierende die Fähigkeit, durch effiziente und zielgerichtete Kommunikation sowohl nach innen als auch nach außen (Kunden, Marktumfeld, breitere Öffentlichkeit) Vertrauen zu bewahren und eventuelle Krisen gut durchzustehen. Dabei befassen sie sich mit Textgestaltung ebenso wie mit Medienarbeit und modernen Kommunikationskanälen.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Marketing, Verkauf, Unternehmeskommunikation:

Verkaufsmanagement
  • Neue Wege der Kundenbetreuung
  • "Training on the job" planen und durchführen
  • Kritischen Erfolgsfaktoren im Verkauf
Marketing Management
  • Marktforschung und SWOT-Analyse
  • Ursachen von Misserfolgen
  • Digitaler Vertrieb
Methodische Kompetenzen
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Literaturrecherche
  • Statistik
Rechtsgrundlagen
  • Arbeitsrecht, Vertragsrecht
  • Copyright
  • Digital Rights
Voraussetzungen für das Master Studium Marketing, Verkauf, Unternehmeskommunikation
Zunächst gilt: Absolventen eines facheinschlägigen (Bachelor-)Studiums können sich um einen Studienplatz bewerben. Das sind für Marketing und Verkauf insbesondere Bachelor-Studien aus den Fachrichtungen der Wirtschaftswissenschaften, für die Unternehmenskommunikation aus den Bereichen Linguistik, Germanistik, aber auch Medien- und Kommunikationswissenschaft. Neben dem Abschluss eines einschlägigen Bachelor-Studiums ist ein als weiteres, häufig zu findendes Aufnahme-Kriterium der Nachweis von mindestens 180 ECTS-Punkten, wovon häufig ein Teil aus einem der Fachgebiete Marketing oder Verkauf oder Unternehmenskommunikation erworben sein muss. Sollten ECTS-Punkte fehlen, lassen sich diese mitunter durch das Absolvieren von Praktika ersetzen. Mitunter darf die Bachelor-Note einen bestimmten Schnitt nicht unterschreiten.
Die Hochschulreife allein ist wiederum bei jenen Bewerbern ein mögliches Zulassungskriterium, die zwar kein Hochschulstudium absolviert haben, die aber über das vom jeweiligen Anbieter verlangte Maß an facheinschlägiger Berufspraxis verfügen. Interessenten, die kein Vorstudium abgeschlossen haben, können sich unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls bewerben, wenn auch unter Auflagen. Dazu zählt vor allem der Nachweis einschlägiger Berufspraxis, im Ausmaß von – je nach Anbieter –einem bis drei Jahren.
Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Marketing, Verkauf, Unternehmeskommunikation
Absolventen finden sich in einer Vielzahl von Branchen wieder. Marketing-Spezialisten werden überall gebraucht, wo es darum geht, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen und den entsprechenden Markt dafür zu bearbeiten bzw. zu analysieren. Häufig stellen Praktika oder Trainee-Programme den ersten Einstieg in das Berufsleben dar. Eine beliebte Branche ist jene der Werbung – Absolventen werden etwa als Werbe- und PR-Berater, als Media Planer oder als Kommunikationsmanager tätig. Häufig beginnen Absolventen auch in einer Schnittstellen-Funktion zu arbeiten, im Sales-Bereich oder im Rahmen von Medien-Jobs. Weitere Jobprofile sind der Marketing Manager, der (Junior) Brand Manager oder auch der Marketing Assistent. Außerdem wird häufig auch der Bereich Public Relations dem Marketing-Feld zugerechnet. Public Relations Fachleute sind hauptsächlich als Reputationsmanager aktiv. Ähnlich den Aufgaben der Unternehmenskommunikation ist ihr Hauptinstrument die Sprache. Absolventen der Unternehmenskommunikation (corporate communication) finden nicht zuletzt eine Anstellung als Pressesprecher oder Pressereferent. Sie entwickeln Kommunikationsstrategien nach innen (zu den Mitarbeitern) sowie nach außen (zu den Kunden, dem Marktumfeld, der Öffentlichkeit).
Die Gehälter sind sehr unterschiedlich. Schafft man es, in einer typischen Marketing-Funktion eine Festanstellung in Vollzeit zu bekommen, so kann man als Berufseinsteiger in der Regel mit 35.000 € brutto jährlich rechnen. Produktmanager liegen mit 40.000 bis 42.000 € brutto deutlich über dieser Marke, während Marketing-Assistenten mit etwa 30.000 bis 35.000 € rechnen können. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.