MAS Digital Education

Anbieter:
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master MAS
Dauer:
5 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Das Programm

In einer Zeit, in der stetes Weiterlernen zur Pflicht geworden ist, müssen Firmen und Institutionen Wege finden, wie sie ihre Mitarbeitenden und Kunden flexibel, bedarfsgerecht, individualisiert und kostenschonend bei der Weiterentwicklung unterstützen können.

Das Toolkit und die Methoden des digitalen Lernens können diese Anforderungen erfüllen, wenn sie richtig angewendet werden. Allerdings lässt sich Lehr-Kompetenz aus dem physischen Klassenzimmer nur teilweise aufs Online-Lernen übertragen.

Hier setzt der MAS Digital Education an. Er rüstet Teilnehmende für die Challenge am modernen Arbeitsplatz und schafft Lern-Enabler, die in ihren Firmen und Institutionen digitales Lernen mit all seinen Vorzügen einführen und umsetzen können.

Marc Garbely
Studiengangsleiter

Berufsfeld / Zielpublikum

Der MAS Digital Education richtet sich nicht nur an Führungskräfte bei Bildungsinstitutionen, sondern explizit auch an Lern- und Bildungsverantwortliche bei Unternehmen und anderen Organisationen. Angesprochen sind vor allem:

  • Personen, die auf Management-Ebene digitale Bildung verantworten oder in diese Rolle einsteigen wollen
  • Alle, die auf operativer Ebene digitale Lernangebote und Trainings betreiben
  • Selbstständige, die beratend oder produzierend in der digitalen Bildung tätig sind, oder in den Bereich des digitalen Lernens einsteigen wollen

Schwerpunkte / Curriculum

Der MAS Digital Education besteht aus fünf Certificates of Advanced Studies (CAS) und der Master-Thesis (Total 60 ECTS). Im Normalfall dauert das Studium 5 Semester. Jedes CAS kann einzeln oder im Rahmen des MAS belegt werden.

Im CAS eDidactics (10 ECTS) geht es um die Grundlagen der bedarfsgerechten Planung, Entwicklung, Durchführung und Evaluation digitaler Lernangebote. Didaktisch-methodische, psychologische und technologische Aspekte werden berücksichtigt. Der CAS eDidactics ist modular aufgebaut. Es können auch einzelne Ausbildungsblöcke besucht werden. Es ist der ideale Einstieg in den MAS Digital Education.
Nächster Start: Herbst 2018. Dauer: 2 Semester.

Multimediale Lerninhalte und visuelles Interaktionsdesign stehen im Zentrum des CAS Media Design in Digital Learning (10 ECTS). Es geht um die Planung und Entwicklung von Lernvideos sowie um die Konzipierung und Gestaltung lernförderlicher Mensch-System-Interaktion bei digitalen Lernangeboten.
Start: Frühling 2019. Dauer: 1 Semester.

Das CAS Performance in Digital Learning (10 ECTS) konzentriert sich auf die Analyse und Optimierung technologiegestützter Lernprozesse. Konzepte und Methoden des Assessments und der Learning Analytics stehen hierbei im Zentrum. Aus Daten, Analysen und Feedback werden Massnahmen zur Optimierung des Lernens abgeleitet.
Start: Herbst 2019. Dauer: 1 Semester.

Im CAS Innovations in Digital Learning (10 ECTS) geht es um didaktisch-methodische und technologische Innovationen in der digitalen Bildung. Einerseits werden zukunftsweisende Innovationen und Trends thematisiert (z. B. Adaptive Learning oder Virtual Reality). Diese werden beurteilt und deren Nutzung für die eigene Praxis eingeschätzt. Zum anderen ist die agile Entwicklung und Implementierung (z. B. mittels Design Thinking) von Innovationen Gegenstand des Kurses.
Start: Herbst 2019. Dauer: 1 Semester.

Im CAS Management in Digital Learning (10 ECTS) geht es primär um das Bewirtschaften von Bildungsportfolios, das Eruieren von Lernbedarf, das Entwickeln und Implementieren von Strategien und Massnahmen zur Kompetenzentwicklung. Es geht darum, lern- und innovationsförderliche Rahmenbedingungen (z. B. Lernkulturen, bildungsorientierte Führungskulturen) zu schaffen und ein systematisches Bildungscontrolling (z. B. Bestimmen des Wertbeitrags digitaler Bildung) aufzubauen.
Start: Frühling 2020. Dauer: 1 Semester.

Abgeschlossen wird der MAS Digital Education mit einer anwendungsorientierten wissenschaftlichen Arbeit, der Master-Thesis (10 ECTS).

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zum MAS Digital Education zugelassen werden:
  • Personen mit Hochschulabschluss (Universität, ETH, FH, PH etc.) der Stufe Bachelor, Master oder Doktorat/PhD. «Sur dossier» können auch Absolventinnen und Absolventen einer höheren Berufsausbildung (eidg. FA, eidg. Diplom, Diplom HF) mit mehrjähriger relevanter Berufserfahrung im Aus- bzw. Weiterbildungsbereich zugelassen werden. Um die notwendigen Kenntnisse der empirischen Forschungsmethodik zu erlangen, ist für diese Personen der Besuch des CAS Research der FFHS oder eines äquivalenten Lehrgangs Voraussetzung für die Zulassung zur Master-Thesis.
  • Grundkenntnisse der Didaktik und Methodik (z. B. SVEB I) werden verlangt.
  • Das Studienprogramm wird in deutscher Sprache gehalten, jedoch werden Englischkenntnisse vorausgesetzt (mind. B2 oder äquivalent).
  • Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Teilnehmenden empfohlen, einer relevanten Berufstätigkeit nachzugehen.

Ihre Vorteile

  • Berufsbegleitend: 80% bis 100% Berufstätigkeit möglich
  • Flexibel: grosse Flexibilität: 80% Selbststudium, 20% Präsenz
  • Effizient: optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Innovativ: selbstreguliertes Lernen mit E-Learning-Technologien
  • Praxisnah: Dozierende mit Praxiserfahrung
  • Anerkannt: international anerkannter Titel
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) 
          Master  MAS Digital Education

Der Anbieter

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge in der „Blended Learning"-Methodik an: Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts und ermöglicht ein weitgehend selbstbestimmtes von Ort und Zeit unabhängiges Studium.


Rund 80% des Studiums erfolgt im begleiteten Selbststudium, unterstützt durch eine Online-Lernplattform. Etwa 20% findet als Face-to-Face-Unterricht (jeden 2. Samstag oder jeden Montagabend) im FFHS-Regionalzentrum nach Wahl (Zürich, Basel, Bern oder Brig) statt.

Kontakt

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Überlandstrasse 12
3900 Brig
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 (0)27 922 39 00
E-Mail:
info@ffhs.ch
Website: