EMBA - New Business Development

Anbieter:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master MAS
Dauer:
flexibel
Studienort(e):
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Logo Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
Master MAS, EMBA - New Business Development - Das Studium

Das Programm

Der EMBA – New Business Development zeigt, wie neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt und durchgesetzt werden können, wie neue Märkte erschlossen werden und wie aus technologischen, ökologischen oder gesellschaftlichen Trends neue Geschäftsmodelle entwickelt werden können. Dabei weist das Weiterbildungsstudium einen starken Praxisbezug auf. Es orientiert sich dabei an konkreten Problemstellungen aus dem Kreise der Studierenden aber auch an anderen Beispielen innovativer, wachsender Unternehmen.
Dr. Silvio Anesini
Studienleitung
Master MAS, EMBA - New Business Development - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Executive MBA (EMBA) – New Business Developement richtet sich an Führungskräfte, die ihr Unternehmen weiterentwickeln und neue Geschäfte erschliessen und nicht nur das Bestehende verwalten. Solche unternehmerisch denkende und handelnde Führungskräfte bezeichnet man als Intrapreneure. Sie sind der Motor für die Weiterentwicklung von wachstumsstarken und überlebensfähigen Unternehmungen.

Besonders empfehlenswert ist der EMBA für die Berufsfelder:
  • Mitglied der Geschäftsleitung
  • Business Development
  • Product Management
  • Marketing und Verkauf
  • Profit Center Leitung
  • Exportverantwortliche oder Regionalmanager/in
Master MAS, EMBA - New Business Development - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

DAS in Business Administration
Die erste Stufe, das sogenannte Diploma of Advanced Studies (DAS), ist ein Einführungsprogramm und richtet sich an Studierende, die ihr Wissen «von null» aufbauen. Studierende, die ausschliesslich eine Grundlagenausbildung in Betriebswirtschaft und Management suchen, schliessen diese Stufe mit einer Diplomarbeit ab. Die Diplomarbeit entfällt, wenn anschliessend gleich die MAS-Stufe absolviert wird.

MAS in Business Administration
Die zweite Stufe, der sogenannte Master of Advanced Studies (MAS), vertieft das Wissen und trainiert die Managementfähigkeiten. Sie richtet sich an Studierende, die entweder vorgängig die erste Stufe absolviert haben oder bereits aufgrund ihrer Vorbildung oder ihres Erfahrungsschatzes über das Grundlagenwissen verfügen. Studierende, die eine fundierte Ausbildung in Betriebswirtschaft und Management suchen, schliessen diese Stufe mit einer Master Thesis ab. Die Master Thesis entfällt, wenn anschliessend gleich die EMBA-Stufe absolviert wird. Der Titel MAS ist die neue offizielle Bezeichnung des bisherigen Begriffs Nachdiplom-Studium (NDS).

Executive Master of Business Administration (EMBA)
Die dritte Stufe richtet sich an Studierende, die bereits über vertiefte Managementkenntnisse verfügen und entweder vorgängig die zweite Stufe (MAS) absolviert haben oder aufgrund ihrer Vorbildung oder ihres Erfahrungsschatzes über entsprechendes Wissen und entsprechende Fähigkeiten verfügen. Ein Direkteinstieg auf Stufe EMBA ist somit möglich. Der Executive MBA wird mit einer Master Thesis abgeschlossen. Zur Wahl stehen drei Vertiefungen:
  • General Management
  • Strategisches Marketing
  • New Business Development

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studiengebühren:
  • Executive MBA – New Business Development CHF 17'500.–
  • Betreuung Master Thesis CHF 3'000.–
Studierenden, die direkt aufeinanderfolgend die Stufen MAS und EMBA besuchen, gewähren wir einen Rabatt von CHF 3`000. Die Studiengebühr umfasst den Unterricht und die Bücher. Unterlagen von Dozierenden werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Nicht inbegriffen in den Kosten sind Reise, Unterkunft und Verpflegung für die Intensivwoche Stuttgart und die Blockwoche Berlin (jeweils ca. CHF 1'000) sowie die Kosten für den Study Trip ins Silicon Valley (ca. CHF 4'000). Änderungen vorbehalten.

Zugangsvoraussetzungen:
Folgende Vorbildung wird von den Studierenden vorausgesetzt:
  • Hochschulabschluss oder Höherer Bildungsabschluss des Bundes: Sur-Dossier-Aufnahmen sind bei Eignung möglich
  • Fünf Jahre berufliche Praxis nach Diplomabschluss, davon mindestens zwei Jahre mit Führungserfahrung
  • Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung aufgrund des Aufnahmedossiers und eines persönlichen Aufnahmegesprächs
Der EMBA richtet sich somit an Studierende, die bereits über vertiefte Managementkenntnisse verfügen und entweder vorgängig die zweite Stufe (MAS) absolviert haben oder aufgrund ihrer Vorbildung oder ihres Erfahrungsschatzes über entsprechendes Wissen und entsprechende Fähigkeiten verfügen. Ein Direkteinstieg auf Stufe EMBA ist möglich.

Studiendauer:
Die Organisation des Management-Weiterbildungsprogramms berücksichtigt, dass die Studierenden während des Studiums in der Regel voll berufstätig bleiben. Die Stufe Executive MBA – New Business Development umfasst 13 Unterrichtsblöcke (Freitag und Samstag bzw. Donnerstag, Freitag und Samstag), eine Intensivwoche und eine Blockwoche.

Studienbeginn:
Dieser berufsbegleitende EMBA – New Business Development startet jeweils Mitte September.

Unterrichtssprache:
In den meisten Modulen sind der Unterricht und die Unterlagen auf Deutsch. Einzelne Unterrichtsblöcke können in englischer Sprache abgehalten werden. Literatur und Unterlagen der Dozierenden können ebenfalls teilweise auf Englisch sein.

Study Trip Silicon Valley

Die Studierenden des EMBA – New Business Development können an einem Study Trip ins Silicon Valley, das Mekka der Innovation, teilnehmen. In der Vergangenheit standen Besuche bei namhaften Unternehmen wie Apple, Facebook, Google und SanDisk an, aber auch bei grossen Venture Capitalists wie Plug & Play.

Intensivwoche in Stuttgart und Blockwoche in Berlin
Fixer Bestandteil des EMBA – New Business Development ist eine Intensivwoche in Stuttgart sowie eine Blockwoche in Berlin. In Stuttgart wird das Modul Business Innovation unter Mitwirkung und in den Räumen des Fraunhofer IAO behandelt. Die Blockwoche in Berlin hingegen widmet sich den Teilmodulen Neue Geschäftsmodelle und Innovationsmarketing und wird unter unter Mitwirkung von trommsdorff+drüner, innovations + marketing consultants GmbH, durchgeführt.
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur 
          Master  EMBA - New Business Development
Master MAS, EMBA - New Business Development - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist international ausgerichtet, mit schweizweit einzigartigen Bachelor- und Masterangeboten. Trotzdem legt die Bündner Fachhochschule grossen Wert auf Individualität. So findet der Unterricht in überschaubaren Klassen statt, in denen die rund 1600 Studierenden aktiv mitarbeiten und effizient lernen können. Die HTW Chur setzt sich für eine qualitativ hochstehende Lehre und eine anwendungsorientierte Forschung ein.

Die Geschichte der HTW Chur begann im Jahr 1963 mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. Seit dem Jahr 2000 gehört die HTW Chur der FHO Fachhochschule Ostschweiz an. Im Jahr 2009 ist die HTW Chur als erste öffentliche Schweizer Hochschule der Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Ausbildung, den UN Principles for Responsible Management Education (PRME), beigetreten.

Studienberatung

Master MAS, EMBA - New Business Development - Studienberatung und Information
Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur

Pulvermühlestrasse 57
7004 Chur
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 (0)81 286 24 24
Fax:
+41 (0)81 286 24 00
E-Mail:
hochschule@htwchur.ch
Website: