Anzeige

EMBA - Digital Transformation

Anbieter:
Fachhochschule
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Executive Master of Business Administration (EMBA)
Dauer:
flexibel
Studienort(e):
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Logo Fachhochschule

Das Programm

Es gibt kaum eine Branche, die von der Digitalisierung nicht betroffen ist. Dabei wirken sich die aktuellen Entwicklungen sowohl auf die Geschäftsmodelle, die Strategie, die Märkte und die Produkte als auch auf die Prozesse und Instrumente in Unternehmen aus. Der richtige Umgang mit dem digitalen Wandel wird für viele Unternehmen überlebenswichtig.

Ziel des Executive MBA (EMBA) – Digital Transformation ist es, die wichtigsten Trends, Strategien, Geschäftsmodelle, Methoden und Prozesse, die sich aus der digitalen Transformation ergeben, zu vermitteln.
Prof. Mag. oec. Günter Bader
Studienleiter
Master Executive Master of Business Administration (EMBA), EMBA - Digital Transformation - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Der EMBA – Digital Transformation richtet sich an Führungskräfte, die sich den Anforderungen des digitalen Wandels aktiv stellen wollen. Es werden insbesondere zukunftsorientierte Managerinnen und Manager angesprochen, die am Puls des Wirtschaftslebens sind und deren Aufgabe es ist, Unternehmen oder Unternehmensbereiche im digitalen Zeitalter erfolgreich zu führen. Besonders empfehlenswert ist der EMBA Digital Transformation für:

  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Bereichsleitende
  • Geschäftsfeldverantwortliche
  • Prozessverantwortliche
  • HR-Verantwortliche
  • Product Manager/innen
  • Verantwortliche für Marketing und Verkauf
  • Online-Verantwortliche
  • Trend Scouts
Master Executive Master of Business Administration (EMBA), EMBA - Digital Transformation - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

  • Modul 1: Strategische Unternehmensführung
  • Modul 2: Digitale Trends und Strategien
  • Modul 3: Digitale Geschäftsmodelle (Blockwoche Berlin)
  • Modul 4: Leadership 1
  • Modul 5: Leadership 2
  • Modul 6: Digitales Marketing und Digitale Entwicklung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsbedingungen
Zulassungskriterien sind ein Hochschulabschluss oder Höherer Bildungsabschluss des Bundes sowie fünf Jahre berufliche Praxis, davon mindestens zwei Jahre mit Führungserfahrung. Sur-Dossier-Aufnahmen sind bei Eignung möglich. Über die Zulassung entscheidet die Studienleitung aufgrund des Aufnahmedossiers und eines persönlichen Aufnahmegesprächs.

Der EMBA richtet sich an Studierende, die bereits über vertiefte Managementkenntnisse verfügen und entweder vorgängig die zweite Stufe (MAS) absolviert haben oder aufgrund ihrer Vorbildung oder ihres Erfahrungsschatzes über entsprechendes Wissen und entsprechende Fähigkeiten verfügen. Ein Direkteinstieg auf Stufe EMBA ist somit möglich. Der Executive MBA – Digital Transformation wird mit einer Master Thesis abgeschlossen.

Die definitive Aufnahme wird von der Hochschule schriftlich bestätigt. Aufnahmeschluss ist der 10. August des Jahres, in dem das Studium aufgenommen wird. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Studiengebühren
  • Stufe EMBA – Digital Transformation CHF 17 500
  • Betreuung Master Thesis CHF 3 000
Studierenden, die direkt aufeinanderfolgend die Stufen MAS und EMBA besuchen, gewähren wir einen Rabatt von CHF 3 000. Die Studiengebühr umfasst den Unterricht und die Bücher. Unterlagen von Dozierenden werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Nicht inbegriffen in den Kosten sind Reise, Unterkunft und Verpflegung für die Intensivwoche in Berlin sowie die Kosten für die Reise, Unterkunft und Verpflegung für den Study Trip ins Silicon Valley (ca. CHF 5 000). Änderungen vorbehalten.

Studienort
Die Module der Stufe EMBA – Digital Transformation werden in am Standort Zürich der FH Graubünden unterrichtet. Je eine Unterrichtswoche findet in Berlin und im Silicon Valley statt.

Der Standort Zürich der FH Graubünden befindet sich an der Limmatstrasse 21, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof.

Studiendauer
Die Stufe EMBA – Digital Transformation umfasst 15 Unterrichtsblöcke (Freitag und Samstag), eine Intensivwoche in Berlin sowie einen Study Trip ins Silicon Valley. Die genauen Unterrichtsblöcke werden im Rahmen der Stundenplanung festgelegt. Beginn des Studiums ist im September, der Präsenzunterricht endet im Juli des darauffolgenden Jahres. Abgabetermin für die Master Thesis ist der 31. Oktober. Die Stundenpläne können bei der Studienadministration per E-Mail bestellt werden.

Die Organisation des Managementweiterbildungsprogramms berücksichtigt, dass die Studierenden während des Studiums in der Regel voll berufstätig sind/bleiben. 

Unterrichtssprache
In den meisten Modulen sind der Unterricht und die Unterlagen auf Deutsch. Einzelne Unterrichtsblöcke können in englischer Sprache abgehalten werden. Literatur und Unterlagen der Dozierenden können ebenfalls teilweise auf Englisch sein. Für die Teilnahme am Study Trip werden solide Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch

Study Trip Silicon Valley und Blockwoche in Berlin

Fixer Bestandteil des EMBA – Digital Transformation ist eine Intensivwoche in Berlin. Während dieser Woche wird das Modul «Digitale Geschäftsmodelle» behandelt. Abgerundet wird die Woche mit Gastreferaten und Firmenbesuchen.

Die Studierenden des EMBA – Digital Transformation nehmen an einem einwöchigen Study Trip ins Silicon Valley, dem Mekka der Innovation, teil. Diese Auslandwoche ist für alle Studierenden des EMBA – Digital Transformation obligatorisch. In Ausnahmefällen kann der Study Trip in Absprache mit der Studienleitung kompensiert werden.
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Fachhochschule 
           EMBA - Digital Transformation

Der Anbieter

Die FH Graubünden ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit über 2000 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt sie mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Die FH Graubünden bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Mobile Robotics, Multimedia Production, Photonics, Service Design sowie Tourismus an. In diesen Disziplinen betreibt sie auch angewandte Forschung und trägt mit dieser zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die FH Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Mit der vom Bundesrat gesprochenen Beitragsberechtigung wird sie per 1. Januar 2020 die achte öffentlich-rechtliche Fachhochschule der Schweiz sein. Bereits 1963 begann ihre Geschichte mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. fhgr.ch

Studienberatung

Master Executive Master of Business Administration (EMBA), EMBA - Digital Transformation - Studienberatung und Information
Kontakt

Fachhochschule

Fachhochschule Graubünden
Pulvermühlestrasse 57
7000 Chur
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 (0)81 286 24 24
Fax:
+41 (0)81 286 24 00
E-Mail:
info@fhgr.ch
Website: