Master Umwelt, Umweltschutz berufsbegleitend in der Schweiz 🎓 - 2 Studiengänge

Umwelt, Umweltschutz
Anzeige

Kurzinformationen zu den Studiengängen

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management MAS in nachhaltigem Bauen (ENBau)

Das Master-Programm bereitet die Studierenden darauf vor, mit den erworbenen Kompetenzen und dem vermittelten Fachwissen ganzheitliche, nachhaltige Lösungskonzepte für anspruchsvolle Bauvorhaben zu entwickeln und umzusetzen. Dabei geht es um verschiedene bauchtechnische, ökologische und interdisziplinäre Studieninhalte.

Das Studium richtet sich an Akademiker mit einem themenspezifischen Abschluss, die sich im Bereich Energie, Nachhaltigkeit und energieeffizientes Bauen weiterbilden möchten. AbsolventInnen sind dazu geeignet, die erlernten Konzepte in der Praxis des Entwerfens, Planens und Umsetzens von Bauvorhaben führend einzubringen.

Das Curriculum sieht als Pflichtmodul den Kurs Grundlagen für nachhaltiges Bauen vor. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Module, aus denen die Studierenden wählen können: z.B. Bauphysik, Bedürfnisgerechtes Planen und Bauen, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Gebäudemanagement oder Solararchitektur.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management Master of Science in Umwelt und Natürliche Ressourcen

Der Master of Science in Umwelt und Natürliche Ressourcen vermittelt technische, naturwissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Kompetenzen. Studierende wählen zu Beginn des Studiums einen der folgenden Schwerpunkte: Agrofoodsystems, Biodiversity & Ecosystems oder Ecological Engineering.

Absolventen können je nach gewähltem Schwerpunkt etwa als Projektleiter für die Erarbeitung und Umsetzung von Umweltstandards in einem Nahrungsmittelkonzern, als Fachexperte in einer NGO im Bereich der ländlichen Entwicklung, als Consultant in einem Energieberatungsunternehmen oder als Projektleiter im Bereich Recycling tätig werden.

Auf dem Lehrplan stehen Module wie: Forschungsmethode, Patterns and trends in environmental data, Advanced spatial analysis, Natural hazard and risk analysis in high-mountain areas, Biodiversity & ecosystems, Ecological engineering, Agrofood systems and chains, Sustainability science oder Behavioral change.