Anzeige

Game Studies, MA

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Arts (M.A.)
Dauer:
5 Semester
Studienort:
Fernstudium und Präsenzstudium
Logo Donau-Universität Krems
Master Master of Arts (M.A.), Game Studies, MA - Das Studium

Das Programm

Computerspiele nehmen eine immer dominanter werdende Rolle in allen Bereichen der Gesellschaft ein. Bereits heute stellen sie einen der bedeutendsten Industriezweige und gleichzeitig eine der größten kulturellen Herausforderungen dar. Erst vor wenigen Jahren begann sich aufgrund dieser Entwicklung die junge Wissenschaftsdisziplin der Computerspielforschung zu etablieren. Obwohl deren Bedeutung und Ansehen rasant zunimmt, existieren weltweit kaum Aus- und Weiterbildungsangebote, die einen raschen Einstieg in das Thema ermöglichen.

Das Lehrgangsangebot in Game Studies wurde nicht zuletzt dazu konzipiert, diese Lücke zu füllen. Dabei wird das Thema der Computerspielforschung über die Verknüpfung von wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zugängen umfassend aufgearbeitet. Im Mittelpunkt stehen das Zusammenspiel zwischen Mensch, Technik und Gesellschaft sowie der radikale Wandel, welcher derzeit durch Computerspiele - oder allgemeiner durch interaktive Medientechnologien - u.a. im Bildungsbereich ausgelöst wird.

Der Masterlehrgang Game Studies ist für ausländische Studierende auch als Fernstudium möglich. 

Seminare mit hochkarätigen Dozenten, sowie die Möglichkeit des Austausches zwischen den Studenten fördern zudem die Netzwerkbildung.

In englischer Sprache besteht nur die Möglichkeit den Fernlehrgang zu absolvieren. Nähere Informationen zum Lehrgang finden sie auf unserer Institutswebseite oder auch auf Facebook.
Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MA, MBA
Leitung Zentrum für Angewandte Spieleforschung
Master Master of Arts (M.A.), Game Studies, MA - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an Professionalistinnen und Professionalisten mit einem berufsbezogenem Fachinteresse am Thema Computerspielforschung wie Personen in der Entwicklung oder Produktion von multimedialen Lehr- und Lernangeboten, Personen im strategischen Management von Unternehmen der Computerspiel- oder Medienbranche, sowie Personen in der universitären oder außeruniversitären Computerspiel- oder Medienforschung.
Master Master of Arts (M.A.), Game Studies, MA - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Der Lehrgang ist berufsbegleitend ausgelegt und nutzt einen Blended-Learning-Ansatz, um die Anzahl der Präsenzzeiten im Rahmen des Master Studiums auf insgesamt ca. 35 Tage - verteilt über einen Zeitraum von zwei Jahren - zu reduzieren. Jede Lehrveranstaltung besteht dabei in der Regel aus einer Vorbereitungsphase, geblockten Präsenzeinheiten, sowie einer Nachbereitungsphase mit abschließender Leistungsfeststellung in Form von Hausarbeiten. Durch die gezielte inhaltliche Vorbereitung wird dabei eine optimale Ausnutzung der Präsenzzeiten gewährleistet.

Mit Ausnahme der Master Thesis erfolgt die Leistungsfeststellung der einzelnen Fächer über unser e-Learning Tool Moodle.

Aufteilung der Fächer:
  • Playcentered Game Design (6ECTS, MA+CP)
  • Persuasive Game Design (6ECTS, MA+CP)
  • Games and Society (6ECTS, MA+CP)
  • Critical Game Studies (6ECTS, MA+CP)
  • Business of Gaming (6ECTS, MA+CP)
  • Serious and Applied Games (6ECTS, MA)
  • Alternate Reality Games (6ECTS, MA)
  • Media Convergence (6ECTS, MA)
  • Applied Project (12ECTS, MA)
  • Philosophy of Science (6ECTS, MA)
  • Research Methods (6ECTS, MA)
  • Master Thesis (18ECTS, MA)

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 7.200,--
  • Der Präsenz-Lehrgang ist zahlbar in 5 Semesterraten á 1.440,-- (7.200,--)
  • Der Fern-Lehrgang ist zahlbar in 5 Semesterraten á 1.080,-- (5.400,--)
Zulassungsvoraussetzungen sind entweder ein abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium an einer inländischen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule bzw. ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24, Eignungsprüfung durch die Lehrgangsleitung.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
Auslandsaufenthalt: möglich
Informationsmaterial anfordern Logo Donau-Universität Krems 
         Game Studies, MA

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Donau-Universität Krems 
           Game Studies, MA

Der Anbieter

Als führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Vor 25 Jahren gegründet zählt sie aktuell mehr als 8.000 Studierende aus 85 Ländern und über 24.500 AbsolventInnen. Die Universität für Weiterbildung steht für innovative Lernformate wie Blended Learning sowie höchste Qualität in Lehre und Forschung. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen Überblick über alle Angebote finden Sie im Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Studienberatung

Master Master of Arts (M.A.), Game Studies, MA - Studienberatung und Information
Kontakt

Donau-Universität Krems

Zentrum für Angewandte Spieleforschung
Dr. Karl Dorrek Str. 30
3500 Krems
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (0)2732 893-2346
E-Mail:
ags@donau-uni.ac.at
Website: