Anzeige

Executive MBA FH Management & Leadership

Anbieter:
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Executive Master of Business Administration (EMBA)
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Bern, Raum Bern, Schweiz
Logo Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern

Das Programm

Das Programm für betriebswirtschaftlich Vorgebildete vermittelt kein reines Rezeptwissen, sondern hat den Anspruch, die Komplexität betriebswirtschaftlicher Entscheidungsprozesse zu analysieren, um Problemlösungen zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen - dynamisch, agil und prägnant. Die interdisziplinäre Breite und ganzheitliche Perspektive liegt klar im Zentrum dieser akademischen Weiterbildung. Der Fokus liegt auch hier auf folgenden drei Kompetenzbündeln: Finanzkompetenz - Leadershipkompetenz - strategische Kompetenz.

1. Semester: Kompetenzen Leadership & Communication  
Was sind wohl die fünf bedeutendsten Herausforderungen, um kompetitiv zu sein und zu bleiben? Wie entsteht die Organisation der Zukunft? Worauf müssen Führungskräfte ein besonderes Augenmerk legen? Wie sieht es aus – das neue Bild des Managers? Todsünden, Instrumente und Verfahren der Unternehmensentwicklung werden im Rahmen eines „Blicks in die Werkstatt“ abgearbeitet, eine Charta des Managements von Veränderungen schrittweise eingeführt. International erprobte Konzepte der Verhandlungsführung schärfen die Wahrnehmung zum Verhandlungsprozess. Die damit verbundene Bewusstseinserweiterung ist ein wichtiger Schritt zur Festigung der Verhandlungskompetenz. Der Umgang mit Risiken und Unsicherheiten sowohl auf komplexe Problemstellungen als auch auf menschliche Verhaltensweisen bezogen, bleibt ein fortwährend spannendes Thema.

2. Semester: Strategische Kompetenz    
Strategische Entscheidungen treffen – die Entscheidung über die Strategie bestimmt die grundsätzliche Positionierung des Unternehmens und seiner Einzelgeschäfte im Markt und prägt dessen Ressourcenbasis. Die Strategiegestaltung und das richtige «Setting» sind ganz wesentlich für den Unternehmenserfolg. Aber wie entstehen Strategien für das Gesamtunternehmen und wie werden sie umgesetzt? Wie werden Strategien für Einzelgeschäfte entwickelt und welche Strategiealternativen gibt es? Welche Informationen müssen für die Strategiegestaltung bereitgestellt werden?

3. Semester: Finanzkompetenz - Value Management  
Ohne Bewertung geht nichts! Wie finden Managerinnen und Manager heraus, ob eine Investitionsmöglichkeit Geld bringt? Ob sie zum Beispiel Geld verdienen können, wenn sie eine neue Maschine kaufen, ein innovatives Produkt lancieren, eine neue Fabrik eröffnen oder einige Aktivitäten outsourcen? Und wie sollen sie entscheiden, ob sie solche Gelegenheiten packen sollten oder nicht? Sie müssen die Investitionsmöglichkeit bewerten (vgl. Loderer, Zgraggen etal., Handbuch der Bewertung,  2014).

4. Semester: Masterthesis  
Die Masterarbeit wird im vierten Semester erstellt. Somit ist ein optimales zeitliches Verhältnis zwischen hoher beruflicher Auslastung und Executive MBA gewährleistet.

Diese akademische Weiterbildung gilt als Kompass in einer extrem dynamischen und agilen Unternehmensumgebung.

Prof. Peter K. Link MBA (U.K.), Dipl.-Bw.
Studienleitung

Berufsfeld / Zielpublikum

Künftige Arbeitgeber bzw. Tätigkeitsbereiche:
  • Gross- und Einzelunternehmen (international/national)
  • Manager und Spezialisten aller Branchen- und Tätigkeitsbereiche
  • IT – Berater
  • Organisatoren
  • Personalentwickler
  • Senior Consultants
  • Projektmanager und Bereichsleiter in der Industrie
  • Trainer und Leistungsträger im Firmenkundengeschäft der diversen Wirtschaftsbereiche
Zielgruppe:
Typische Studierende dieses Programms suchen mit der Qualifikation zum Executive MBA FH eine national und international kompatible betriebswirtschaftliche Hochschulweiterbildung. Durch den Verbleib im Berufsleben bauen unsere Studierenden in der Regel entweder ihre aktuelle berufliche Stellung aus, oder erhalten die Chance, eine neue, verantwortungsvolle Position einzunehmen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
CHF 28'400
Dauer des Studiums
4 Semester (3 Präsenzsemester plus Masterthesis extern)

Kosten pro Studiengang
EMBA - Executive Master of Business Administration FH   CHF 28'400.-

Alle vorgängigen Lehrgänge können auch einzeln belegt/abgeschlossen werden

CAS - Certificate of Advanced Studies FH   CHF 9'500.-

DAS - Diploma of Advanced Studies FH     CHF 14'500.-

Zulassungsbedingungen

Universitätsabsolventinnen und -absolventen in Betriebs- oder Volkswirtschaft, Betriebsökonominnen und -ökonomen FH, Bachelor in Business Administration FH sowie Masterabsolventinnen und -absolventen, Inhaber/-innen Lizenziat beider Hochschulbereiche in BWL, alternative Grundausbildungen oder sonstige höhere Fachausbildungen sind möglich (Controller/-in, Bankexperte/-expertin, Wirtschaftsprüfer/-in usw.). Es sind somit betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung erforderlich.

Studienstart
Anfang November

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern 
           Executive MBA FH Management & Leadership

Der Anbieter

Seit 25 Jahren bietet die Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern betriebswirtschaftliche Aus- und Weiterbildungen an. Ihr Credo ist es, Wissen aus erster Hand zu vermitteln und Ihre Studierenden individuell und persönlich zu betreuen. Und weil die PHW Bern weiss, wie wichtig Ihre Arbeit neben dem Studium ist, sind alle ihre Studiengänge so konzipiert, dass Sie Ihren Hochschulabschluss bis zu 100% berufsbegleitend absolvieren können.

Geschichte
1995 wurde mit dem Verein Private Hochschule Wirtschaft VPHW die Grundlage der Privaten Hochschule Wirtschaft geschaffen. Der Verein hatte zum Ziel, eine Wirtschaftshochschule mit privatrechtlicher Trägerschaft zu schaffen und deren Führung zu sichern. So wurden im gleichen Jahr Hochschulen mit Standorten in Bern (Trägerschaft Feusi Bildungszentrum), Zürich, Basel und St. Gallen (Trägerschaft Kalaidos Bildungsgruppe) gegründet.

Heute gehört die PHW Bern zur Kalaidos Fachhochschule Schweiz, der einzigen eidgenössisch genehmigten privaten Fachhochschule des Landes. Möglich machte dies ein Schulterschluss zwischen den beiden privaten Bildungsanbietern Feusi und Kalaidos, welche die PHW Bern AG gegründet haben. Sie bilden gemeinsam die Trägerschaft für die Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern.

Werte & Haltung
  • Als Hochschule der Kalaidos Fachhochschule versteht sich die PHW Bern als Ausbildungsstätte künftiger Verantwortungsträger in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft.
  • Die PHW Bern bietet attraktive und evidenzbasierte Lernformen, schafft einen hohen Praxisbezug und ist national stark vernetzt.
  • Ihre Lehre leistet einen Beitrag zur Bewältigung aktueller und absehbarer künftiger Herausforderungen.
  • Die PHW Bern ist eine Bildungsinstitution, die Verantwortungsbewusstsein und einen kompetenten Umgang mit Veränderung, Diversität und Nachhaltigkeit fördert.
  • Die PHW Bern ist der Freiheit von Lehre und Forschung verpflichtet und sie übernimmt die ihr zure­chenbare gesellschaftlich-kulturelle Verantwortung.
  • Die PHW Bern fördert eine Kultur des Dialogs, der offenen Kommunikation und der konstruktiven Konfliktaustragung.
  • Die PHW Bern achtet auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ihrer Studierenden und Mitarbeitenden .
  • Die PHW Bern bietet attraktive Anstellungsbedingungen mit einem hohen Mass an Gestaltungsmög­lichkeiten bezüglich der Arbeitsinhalte und der individuellen Weiterentwicklung.
  • Die PHW Bern schützt die Integrität ihrer Studierenden und Mitarbeitenden und hat dazu interne Anlaufstellen.
Qualitätsstandarts
Eine ausgeprägte Feedbackkultur ist der PHW Bern wichtig. Deshalb führt sie laufend Studienevaluationen unter den Studierenden und Dozierenden durch und leitet daraus die entsprechenden organisatorischen, infrastrukturellen und personellen Konsequenzen ab. Ausserdem arbeitet die PHW Bern seit Jahren mit dem EFQM-Modell (European Foundation for Quality Management) zur Sicherstellung und Verbesserung ihrer Ausbildungsqualität.

Unternehmenskooperationen
Hochschulen und Universitäten
Für die Entwicklung und Förderung gemeinsamer Programme, für den fachlichen Austausch oder standortübergreifende Referenteneinsätze arbeitet die PHW Bern eng mit verschiedenen nationalen und internationalen Hochschulen und Universitäten, wie z. B. der Universität Bern etc., zusammen.

Unternehmen und Interessenvertreter der Wirtschaft
Die PHW Bern steht in engem Kontakt zur Wirtschaft und kooperiert in Form von Business- und Forschungsprojekten mit einer grossen Anzahl regionaler, nationaler und internationaler Unternehmen. Darüber hinaus arbeiten verschiedene Schweizer Regional- und Grossunternehmen am Aufbau der PHW-Studiengänge aktiv mit – insbesondere auch was die Weiterentwicklung des Lehrplans betrifft.

Kalaidos Fachhochschule
Die Stiftung Kalaidos Fachhochschule ist eine eidgenössisch akkreditierte und beaufsichtigte Fachhochschule mit privater Trägerschaft. Sie verfügt über vier Departemente: Wirtschaft, Recht, Gesundheit und Musik und beschäftigt zur Zeit ca. 2'000 Studierende. Die PHW Bern gehört zum Departement Wirtschaft der Kalaidos Fachhochschule.

Studienberatung

Master Executive Master of Business Administration (EMBA), Executive MBA FH Management & Leadership - Studienberatung und Information
Kontakt

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 (0)31 537 35 35
Fax:
+41 (0)31 537 37 38
E-Mail:
info@phw.ch
Website: